Studienablauf berufsbegleitender Bachelor BWL

Studienablauf

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Die Einschreibung ins 1. Semester ist immer zum Wintersemester möglich. Für Hochschulwechslerinnen und Hochschulwechsler oder Absolventinnen und Absolventen der VWA-Potsdam ist grundsätzlich auch ein Quereinstieg zum Sommersemester mögich.

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang BWL bietet vielfältige inhaltliche Wahl- und Kombinationsmöglichkeiten. Damit kann das Studium individuell, effizient und praxisbezogen gestaltet werden. Der berufsbegleitende Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist zeitlich so konzipiert, dass die Ausbildung flexibel an die berufliche Belastung angepasst werden kann.

 

Blended Learning

Die Studieninhalte werden in Fern- und Präsenzstudienphasen vermittelt. In der Fernstudienphase eignen sich die Studierenden mit Hilfe von Studienbriefen, Fachbüchern und Handouts die notwendigen theoretischen Grundlagen an. Die Studierenden können dabei in freier Zeiteinteilung und in der für sie optimalen Geschwindigkeit lernen.

Betreut werden die Studierenden in der Fernstudienphase über die Lernplattform Moodle durch die Mitarbeiterinnen des Studiengangs und die Dozentinnen und Dozenten.

Für das Studium beträgt der Arbeitsaufwand pro Woche etwa 15-20 Stunden (inklusive Präsenzzeiten).


Modultafel berufsbegleitender Bachelor BWL

Hier finden Sie die Modulübersicht des berufsbegleitenden Bachelorstudiengang BWL. Alle Module können auch unabhängig voneinander belegt werden.

Hier befindet sich die Modultafel als PDF.

Studieneingangsphase

Um einen erfolgreichen Studienstart zu ermöglichen, findet zum Semesterstart die Studieneingangsphase an der Technischen Hochschule Brandenburg statt.

Zeitraum: 27.09.2018 bis 29.09.2018

In dieser Studieneingangsphase lernen die Studierenden den Campus und die relevanten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner kennen. Sie setzten sich mit wichtigen Schlüsselkompetenzen auseinander und knüpften erste Kontakte mit Kommilitoninnen und Kommilitonen. Es sind Workshops, Informationsphasen, eine Einführung in die Lernplattform Moodle, sowie die ersten Vorlesungseinheiten geplant.

Die Studieneingangsphase ist eine Pflichtveranstaltung für alle immatrikulierten Studierenden! Sollten Sie an der Studieneingangsphase nicht teilnehmen können, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Studiengangsmanagement auf.

Hier gelangen Sie zum Plan der Studieneingangsphase.


Präsenzzeiten

Die Präsensvorlesungen finden an ca. acht Wochenenden pro Semester statt. (freitags zwischen 14:00 und 18:30 Uhr und samstags zwischen 08:00 und 17:00 Uhr). An den Präsenzwochenenden kommen die Studierenden in der Hochschule zusammen, um ihr erworbenes Wissen anzuwenden und zu vertiefen.


Prüfungen

Jedes Modul wird zum Ende des Semesters mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen.

Das kann sein:

  •     Klausur
  •     mündliche Prüfung
  •     Anfertigung einer Hausarbeit
  •     Halten einer Präsentation
  •     Bearbeiten einer Fallstudie
  •     u.a.

Der jeweilige Dozent gibt hinsichtlich der Leistungserbringung seine Anforderungen zu Beginn des Semesters bekannt. Prüfungen können sowohl semesterbegleitend, z. B. nach Beendigung einer Präsenzphase, als auch am Ende eines Semesters in einem 4-wöchigen Prüfungszeitraum abgenommen werden.

Print this pageDownload this page as PDF