Digitalisierung, Service Innovationen und Design Thinking

Glühbirne in einem Netzwerk aus Symbolen

Das tägliche Leben und unsere Konsumgewohnheiten sind stark von IT geprägt. Soziale Netzwerke und elektronische Marktplätze fallen hierunter ebenso wie globale Kommunikationsdienste. Mit Hilfe der Digitalisierung lassen sich neue Dienstleistungen entwickeln und bestehende Produkte und Dienstleistungen nachhaltig verbessern. Hierbei hat sich der Einsatz von nutzerorientierten Gestaltungsmethoden wie bspw. Design Thinking als besonders erfolgsversprechend gezeigt.

Kooperationsangebote

  • Design innovativer Geschäftsmodelle als Teil einer Digitalisierungsstrategie unter Einsatz von nutzerorientierten Gestaltungsmethoden
  • Analyse der Zielgruppen auf Basis ethnographischer Methoden
  • Evaluierung bestehender Ansätze und Prozesse, Dienstleistungen und Prozesse
  • Erarbeitung von Studien und Konzepten zur Integration von Kundenanforderungen
  • Erarbeitung von Studien und Konzepten zur Integration von Kundenanforderungen
  • Konzepte zur Implementierung eines „digitalen Gedächtnisses“
  • Erarbeitung von Modellen zur Produktivitätsmessung und zum Management im Sinne einer nachhaltigen Performancesteigerung des Gesamtsystems
  • Durchführung von Design Thinking-Workshops im Creativity Space an der THB
Print this pageDownload this page as PDF