Studierende schnuppern Forschungsluft in der Wirtschaftsinformatik

Studierende der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) machen wissenschaftliche Gehversuche im Forschungsprojekt "PreLytica".

V.l.n.r.: Amadeus Wiemann und Jonathan Mohamed Amine Iziki präsentieren das Ergebnis der Projektgruppe vor 200 Schülerinnen und Schülern auf der Bühne des Audimax (weitere Mitglieder der Projektgruppe: Jonathan Lovell Darmawan und Florian Külper).

Projektstudium

Zu Beginn ihres Studiums müssen alle Studierenden der Wirtschaftsinformatik an der THB im Rahmen von Projekten erste Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen sammeln. Innerhalb der ersten acht Wochen heißt es dann: Literatur zusammentragen, Konzepte bewerten und Prototypen entwickeln. Am Ende wurden die Ergebnisse vor ca. 200 Schülerinnen und Schülern aus Brandenburg im Audimax der THB präsentiert.

Forschungsprojekt "PreLytica"

Im EU-geförderten Forschungsprojekt "PreLytica" geht es um die Nutzung verschiedener Datenquellen zur Generierung von neuem Wissen. Damit soll die Entscheidungsfindung unterstützt werden. Im Teilprojekt "Solar Potential Analytics" (SPA) geht es um die Identifizierung geeigneter Dachflächen zur Nutzung für Photovoltaik-Anlagen.

Im Rahmen des Projektstudiums sollten die Studierenden mit den konkreten Anforderungen aus diesem Forschungsprojekt verschiedene Software-Produkte für ein Auftragsvergabeportal bewerten. Bereits im ersten Semester haben die Studierenden damit einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen erhalten und konnten gleichzeitig einen aktiven Beitrag für das Projekt leisten.

Technische Hochschule Brandenburg

Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel, direkt vor den Toren Berlins. Das Lehr- und Forschungsgebiet der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die rund 2.600 Studierenden werden derzeit von 67 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten.

Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

Print this pageDownload this page as PDF